Dino Zähm Guide

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dino Zähm Guide

    Ein Überarbeiteter Guide ist hier verfügbar: Wie zähme ich einen Dino.


    Dieser Guide ist nur eine Übersetzung eines Englischen Guides aus dem Ark Steam Forum.
    Quelle: Steam Guide

    Da es kein Guide Forum gibt habe ich den Guide hier hin gepackt.

    Die Liste ist noch in der Entwicklung und könnte nicht zu 100% stimmen.


    Pflanzenfresser:

    Dodo => Bevorzugtes Essen: Amarberry(Gelb)
    Parasaur => Bevorzugtes Essen: Mejoberry(Lila)
    Trike => Bevorzugtes Essen: Mejoberry(Lila)
    Stegasaurus => Bevorzugtes Essen: Azulberry(Blau)
    Carbonemys => Bevorzugtes Essen: Mejoberry(Lila)
    Phiomia => Bevorzugtes Essen: Mejoberry(Lila)
    Brontosaurus => Bevorzugtes Essen: Amarberry(Gelb)

    Fleischfresser:

    Hinweis: Die meisten Fleischfresser lassen sich viel schneller zähmen wenn man ihnen
    Prime Meat(frisches, besseres Fleisch) gibt.
    Prime Meat vergammelt aber viel schneller, also sollte man sich dieses nur holen, wenn man vor hat, etwas zu zähmen.

    Utahraptor => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Scorpion => Bevorzugtes Essen: Vergammeltes Fleisch
    Dilo => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Argentavis => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    T-Rex => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Carno => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Megalodon => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Croc => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Sabertooth => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch
    Pteranodon => Bevorzugtes Essen: frisches/rohes Fleisch

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fyreek ()

  • Würde folgendes noch ergänzen:


    Dino mittels Waffe K.O schlagen, schießen. Funktioniert derzeit mit:

    • Den Fäusten
    • Steinschleuder
    • Bogen & Tranquilizer Pfeil
    • (Mit dem Bogen zuschlagen kann eigentlich nur ein Bug sein. Alles andere stünde nicht im Verhältniss zueinander)


    Vorbereitung VOR dem K.O schlag treffen. Bedeutet:

    • Welchen Dino will ich fangen?
    • Welche Nahrung bevorzugt er?
    • Welche Nahrung hasst er?
    • Habe ich genug Nacroberrys?
    • Brauche ich noch Helfer die mir frisches Fleisch oder Beeren ranschaffen? (bei großen Dinos mit hohem lvl zu empfehlen)


    Liegt der Dino am Boden macht man folgendes:

    Den Dino K.O halten. Dies entweder mit Necroberrys, Narcoticum oder Faustschlag. Letzteres wirkt sich negativ auf die Gesundheitsanzeige des Tieres aus. Wohl auch einfluss auf die Effektivität des Zähmens.
    Die Beeren oder das Narcoticum zwingt man dem Tier mittels "force feed" Schaltfläche auf. Den Grad der Betäubung sieht man entweder am Balken "unconscious" oder unten recht, in seinem Inventar. Die Option mit den Sternchen.


    Nun kann man zwei Varianten wählen:

    [*]Legt ausreichend Fleisch oder Beeren (siehe obigen Liste) der Leibspeise in das Inventar des Dinos und wartet X Zeit. Zwischenzeitlich die Betäubung des Tieres auffrischen damit es nicht wach wird. (Achtung KEINE Stimberrys oder Medizin verabreichen, davon wachen die Tiere auf)
    [*]Legt genau das falsche Nagrungsmittel in das Inventar des Tieres und zwingt es ihm mittels "Force feed" Schaltfläche auf. Mit falsch meine ich: Carnivoren bekommen Pflanzen, Herbivoren Fleisch zu fressen. Das Tier bekommt dadurch zunehmend Hunger und ist, ab einem Wert von 50-100 soweit ausgehundert das man ihm nun seine Leibspeise verabreicht. Man kann dann deutlich erkennen das dass zähmen unglaublich schnell von statten geht.
    [/list]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Telarius ()

  • Gremlin schrieb:

    Zu den varianten punkt 2.Das Tier betäubt halten und aushungern lassen bis auf 50 und dann seine Lieblingsspeise rein.Wesentlich angenehmer und schneller als es erst mit falschen Beeren zu füttern
    Dazu ist generell zu sagen, dass das Nakose-Mittel mehr bringt als wenn du die selbe anzahl an Beeren verfüttern würdest.

    Der Zähmungsvortschritt steigt mit jedem Punkt des Hungers dehn Ihr dem Tier nehmt.
    Daher ist es sogar ratsam, wenn Ihr große Tiere auf ca. 10%- aushungert. Sie werden zwar dadurch dann sehr viel Essen auf einmal essen
    aber so schaft Ihr es sogar einen Brontosaurier innerhalb von wenigen Minuten zu zähmen!
    Klar, das Aushungern kann ne weile dauern, lässt sich aber auch durch das füttern von Nacroberrys (die schwarzen) reduzieren.
    Denn diese steigern das Hungergefühl. Allerdings senken sie bei Fleischfressern die Zähmungseffizienz! Sprich wenn du einem
    Fleischfresser die Beeren gibst, dauert es länger Ihn zu zähmen!
  • Ziid schrieb:

    Kleiner Tipp mit Bogen 3 mal auf ein Dino schlagen (egal welches Dino) kann ihn betaeuben, weiß nicht ob das ein Bug ist jedoch funktionieren tut es :).
    Wie schlage ich mit einem Bogen auf einen Dino ein?
    Wenn ich den Bogen ausrüste, aber keine Pfeile hab, tut mein Charakter nix - außer nur so tun, als ob ein Pfeil eingelegt wäre (nur eben nicht schießen).
  • Cherico schrieb:

    Ziid schrieb:

    Kleiner Tipp mit Bogen 3 mal auf ein Dino schlagen (egal welches Dino) kann ihn betaeuben, weiß nicht ob das ein Bug ist jedoch funktionieren tut es :).
    Wie schlage ich mit einem Bogen auf einen Dino ein?Wenn ich den Bogen ausrüste, aber keine Pfeile hab, tut mein Charakter nix - außer nur so tun, als ob ein Pfeil eingelegt wäre (nur eben nicht schießen).
    Das wollte ich auch schon fragen. Hat bei mir Gestern auch nicht funtioniert ?( .
  • Cherico schrieb:

    Ziid schrieb:

    Kleiner Tipp mit Bogen 3 mal auf ein Dino schlagen (egal welches Dino) kann ihn betaeuben, weiß nicht ob das ein Bug ist jedoch funktionieren tut es :).
    Wie schlage ich mit einem Bogen auf einen Dino ein?Wenn ich den Bogen ausrüste, aber keine Pfeile hab, tut mein Charakter nix - außer nur so tun, als ob ein Pfeil eingelegt wäre (nur eben nicht schießen).
    standart einstellung "strg" ( melee/ pistol whip)
    Funktioniert aber seid dem letzten update nicht mehr
  • Hab mittlerweile nen Mini und nen großen T-Rex getamed und will noch als Tipps ergänzen:

    - Narcotic nehmen anstatt Beeren ( bei mir gings wesentlich besser / schneller damit )

    - T-Rex Lvl 2 Tame Dauer bei mir ca. 2,5 Std. mit 80 Meat und ca 60 Narcotic ( betäubt mit 25 Pfeilen :D )

    - Carno Lvl 2 Tame Dauer bei mir ca. 3,0 Std mit 80 Meat und ca. 400 Narcoberrys ( betäubt mit 8-10 Pfeilen )

    vlt ist das für welche hilfreich =)

    Das Narcotic ist relativ großzügig gewesen und das Fleisch aber Safe ist Safe !! =)
  • SplaSh26 schrieb:

    Hab mittlerweile nen Mini und nen großen T-Rex getamed und will noch als Tipps ergänzen:

    - Narcotic nehmen anstatt Beeren ( bei mir gings wesentlich besser / schneller damit )

    - T-Rex Lvl 2 Tame Dauer bei mir ca. 2,5 Std. mit 80 Meat und ca 60 Narcotic ( betäubt mit 25 Pfeilen :D )

    - Carno Lvl 2 Tame Dauer bei mir ca. 3,0 Std mit 80 Meat und ca. 400 Narcoberrys ( betäubt mit 8-10 Pfeilen )

    vlt ist das für welche hilfreich =)

    Das Narcotic ist relativ großzügig gewesen und das Fleisch aber Safe ist Safe !! =)
    wenn du einem Fleischfresser Beeren reinstopfst veringert sich die Zähmefffizienz und du benötigst länger

    Doc schrieb:

    Was ich dem letzt festgestellt habe ist das man die Tiere auch mit den Betäubungspfeilen Betäubt halten kann. Wenn die Anzeige Runter geht einfach ein Pfeil auf den Dino schießen und sie geht wieder hoch. Bei einem Trike erhöht das die Betäubung um fast die hälfte bei einem Pfeil ;)
    ja kann man, du kannst auf mit der Faust auf den Kopf einprügel, betäubt sie auch weiter :D
    senkt aber den zähmungsfortschritt...
  • Das "einprügeln" verringert doch sicherlich auch die Health oder ?!?! Der Stego den ich getamed hatte war letztendlich noch mit 23,5 Life ... habe schon bedenken gehabt das er mir abnippelt !
    Kann mir vorstellen das die Pfeile den Dino auch weiter verletzen ... ist schliesslich kein Zäpfchen 8o

    Habe das nun mal eingehender getestet mit den Narcotic und Narcoberries :
    Bei allen Dinos betäubte ein einzelne Berrie ca 7 Punkte (5*7=35 ), das Narcotic jedoch nur max 25-30
    Daher ist wohl die Betäubungs Rate mit den Beeren besser (sie regen ja auch noch zusätzlich den Hunger
    des Opfers an), was die Taming Rate betrifft habe ich noch nicht drauf geschaut, effektiver sind jedenfalls
    Berries (die ja aber leider verfallen).



    Die aufgestellte Aussage bezüglich "Welcher Pflanzenfresser frisst welche Beeren" ist meines Erachtens nach Humbug, weil :
    Stecke ich einem Trike je einen Stack der Beeren ins Inventar (Lila, Blau, Rot & Gelb) frisst er bei mir IMMER die Mejo (Lila)
    zuerst, egal ob die an erster, zweiter, dritter oder letzter Stelle im Inventar liegen. Hat er keine Mejo´s ... dann frisst er
    durchweg immer die Beeren die an erster (linker oberster) Stelle in Inventar sind. Ebenso verhält es sich bei den anderen Dino´s
    die ich bereits getamed habe (alle ausser Bronto).
    Somit komme ich für mich zu dem Schluss das :
    Die ohnehin selteneren MejoBerries richtige "Leckerchen" für die Dino´s sind, aber sie ansonsten nicht wählerich sind was das betrifft.
    Wozu gibt es dann die anderen Berries dann und nicht einfach nur "Berren" ... wegen den Farben die man an der Feuerstelle kochen kann zB.


    EDIT :
    Alter PatchStand !!! Mittlerweile (Vers.174,x) sehr effektiv und meine bevorzugte Methode. Auf 0 runterhungern lassen (dann greift ja noch der LifePool !) und dann geht
    es ratz fatz durch und von beginnend rund 75% Effizienz bis Ende ca 40-55% Taming Effizienz ! Die Zeitverkürzung mit dem Ekelessen verfüttern erspare ich mir aber
    dennoch. Obwohl auch das durchaus funktioniert. Hier trotzdem noch mein Alter Beitrag dazu :

    Das "Aushungern lassen" ist ineffizient, da :
    Situation 1 : Stego Level 12 (7800 Food), rund 1,5-2 Tage auf 1500-2000 Food runtergehungert mit unzähligem Fleisch (unzählig da ich komplett den Überblick verloren habe),
    haufenweise Narcotic & Beeren verballert um ihn ruhig zu halten bis der Hungerlevel erreicht war. Dann hat er locker ein - zwei Stack Beeren gefressen bis er
    satt war, Taming auf ca 55-60%. Einen ganzen weiteren Tag habe ich ihn dann weitergefüttert und Narkotisiert. Effiziens lag letztendlich bei 20-25%
    Fazit: ca 3 inGame-Tage unzählig viel Fleisch, Narcotic & Berries sowie gut drei Stack Früchte in ihn reingesteckt bis er endlich auf den Beinen stand und mir war.
    Situation 2 : Stego Level 15, drei Stack Früchte rein (bevorzugt Mejo´s wenn zur Hand) Narcoberries sowie das ein oder andere Narcotic wenn keine Berries mehr da waren.
    Die Effizienz lag bei ca 35-40% und es hat ebenfalls rund zwei ein halb bis Drei Tage gedauert bis er mir war. Dabei kein Fleich verballert, nicht ständig auf die Jagd gemusst etc pp
    es war also, meiner Meinung nach, wesentlich geschmeidiger das ganze.



    Das sind die Erfahrungen die ich bisher mit dem Taming sammeln konnte.
    Find es interessant die verschiedenen Herangehensweisen hier zu lesen und auszutesten.
    Und dann ggf für mich persönlich zu beurteilen, zu übernehmen oder ggf auch nicht weiter zu beachten.
    Gruß
    ak
    "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
    Jean-Jacques Rousseau

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von akRedStar ()

  • akRedStar schrieb:

    Das "einprügeln" verringert doch sicherlich auch die Health oder ?!?! Der Stego den ich getamed hatte war letztendlich noch mit 23,5 Life ... habe schon bedenken gehabt das er mir abnippelt !
    Kann mir vorstellen das die Pfeile den Dino auch weiter verletzen ... ist schliesslich kein Zäpfchen 8o

    Habe das nun mal eingehender getestet mit den Narcotic und Narcoberries :
    Bei allen Dinos betäubte ein einzelne Berrie ca 7 Punkte (5*7=35 ), das Narcotic jedoch nur max 25-30
    Daher ist wohl die Betäubungs Rate mit den Beeren besser (sie regen ja auch noch zusätzlich den Hunger
    des Opfers an), was die Taming Rate betrifft habe ich noch nicht drauf geschaut, effektiver sind jedenfalls
    Berries (die ja aber leider verfallen).
    ja, es tut ihnen weh :D

    aber was beeren und Nakosemittel angeht musst du bedenken:
    die beeren verlängern bei Fleischfressern die Dauer bis sie gezähmt sind!
    (eingehend getestet)
  • akRedStar schrieb:

    ... Bei allen Dinos betäubte ein einzelne Berrie ca 7 Punkte (5*7=35 ), das Narcotic jedoch nur max 25-30. Daher ist wohl die Betäubungs Rate mit den Beeren besser ...
    Das Narcotic hat halt DEN riesen Vorteil, dass es nicht "verfällt".
    Will man einen Dino zähmen, muss man wirklich sehr viel auf Vorrat sammeln/jagen und dann auch relativ schnell verbrauchen, da die Beeren oder das Fleisch sonst verfallen.
  • Heißt also,

    das aushungern hat nicht wirklich den Effekt der Zeitersparnis? Oben drein muss man sogar noch mehr investieren (Fleisch bei Pflanzenfr. und Beeren bei Fleischfr.) .


    Also ist das einzige was wirklich zu beachten wäre, um eine schnellstmögliche Zähmung zu erreichen:

    Fleischfresser = Narcotic verabreichen + FLeisch (wenn möglich Premium) geben
    Pflanzenfresser = Narcoticberries + Beeren


    Wenn ich das alles so richtig verstanden habe?.....