Angepinnt Die Prägung „Imprinting“ von Dino – Baby´s

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Prägung „Imprinting“ von Dino – Baby´s

    Die Prägung „Imprinting“ von Dino – Baby´s

    (Die Beschreibung ist natürlich als "rudimentär" zu betrachten und soll die Grundlagen für "Dinoneukuschler" erläutern, auch gehe ich nicht weiter auf Prozentuales weiter ein, da viele auf verschiedenen Servern spielen, welche auch unterschiedliche Einstellungen nutzen wobei natürlich auch entsprechend unterschiedliche Resultate bei der Prägung daraus hervorgehen.)

    Die Prägung ist eine Möglichkeit, die statistischen Werte des Zöglings zu verbessern. Dies beinhaltet mehrere Arten der Fürsorge (Knuddeln, Spazieren & Kibble füttern).

    Dabei kann nur ein Spieler ein Tierkind „prägen“.
    Wenn der Spieler dies kontinuierlich schafft erhält das Tier im ausgewachsenen Zustand einen Bonus und zusätzlich 30% auf den Schadens (Damage) und Gesundheits (Health) Wert, wenn er das Tier reitet.
    (Diese Art des Bonus wird nicht in eine neu gezüchtete Tiergeneration vererbt.)

    Die Pflege des Tier – Baby´s:

    Die Prägung wird durch das Tier Baby beim Spieler angefragt, in Form einer Zeit „Möchte Zuneigung in hh:mm:ss“ (Wants Care in hh:mm:ss).
    Sobald diese Zeit abgelaufen ist, verlangt es nach einer von drei verschiedenen Pflegearten:

    „Möchte Kuscheln“ (Wants to cuddle): Einfach die Taste „E“ drücken und das Tierbaby ist zufrieden, da Ihr mit ihm gekuschelt habt.

    „Möchte Spazieren“ (Wants to walk with the player): Aktiviert am Tier den „folgen“ (follow) Befehl und lauft mit dem Tierkind eine kleine Runde (Ihr seht das dann über dem Tierbaby am gelben „Imprintig“ Schriftzug, wenn es genug herumgelaufen ist).

    „Möchte ein beliebiges Kibble*“ (Request for a random Kibble): Legt das Kibble, wonach dem Tierkind beliebt, einfach, so wie Ihr es vom gewaltfreien zähmen gewohnt seid, auf die Taste „0“ und verfüttert es mit der Taste „E“ an Euer Tierkind und es ist wieder zufrieden (Siehe Kibbleliste, welche Kibbels angefragt werden können*).

    Habt Ihr das gemeistert, beginnt wieder der Timer über dem Tierkind abzulaufen bis zur nächsten Pflegeeinheit, solltet Ihr den Zeitpunkt verpassen, geht die schon erreichte Prägung stufenweise zurück, wobei es schon bis zu einer Stunde dauern kann, bevor die Prägung anfängt zu schrumpfen.

    *Kibble Fütterungs-Liste für die Prägung:

    Kibble Ankylo Ei
    Kibble Dilo Ei
    Kibble Dimetrodon Ei
    Kibble Dimorphodon Ei
    Kibble Dodo Ei
    Kibble Gallimimus Ei
    Kibble Lystrosaurus Ei
    Kibble Pachy Ei
    Kibble Parasaur Ei
    Kibble Pteranodon Ei
    Kibble Raptor Ei


    (Es empfiehlt sich immer, diese Kibbels bei der Tierbaby Prägung zur Hand zu haben, da die anfragen danach wahllos kommen.)

    Bilder zur Tier Baby Prägung und die Resultate nach einem Prägungsschritt:





    (Das Prägungsverhalten in Bezug auf das maximal zu erhaltende Level ist sehr stark von den Servereinstellungen abhängig, auch ist dies im Zusammenhang stehend mit dem Wachstumsverhalten der Babytiere.)

    Serverbefehle:

    BabyImprintingStatScaleMultiplier=1.0 (Legt die Wirkung auf die stats. pro Pflegesintervall fest.)
    BabyCuddleIntervalMultiplier=1.0 (Legt fest wie oft gekuschelt werden muß, wenn Ihr z.B. auf 1.5 stellt ist die Prägung in % weitaus höher.)
    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=1.0 (Dieser Multiplikator legt fest, wie schnell der Verfall zum bereits abgeschlossenen Prägeschritt beginnt.)
    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=1.0 (Der Multiplikator für den Qualitätsverlust in % der vorangegangenen Pflege, wenn die Pflege vergessen wurde.)

    (Gern könnt Ihr auch eure Serverkonfiguration zur Aufzucht und Pflege posten, ich denke so kann man vielen Spielern helfen, Ihre optimalen Server-Einstellungen zu finden.)

    Grüße
    Simon

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von nomis23 ()

  • Hallo

    ich möchte das Tutorial von Nomis noch etwas erweitern, da ich im "Prägen der Tiere" ein Spielfeature sehe was im weiteren Spielverlauf schon große Wirkungen hat und das ohne irgendwelche lvl 800 ect. Mod´s.

    Leider ist bei der Servereinstellung, wie vieles andere, nicht klar ersichtlich welcher Faktor hinter den Werten liegt.
    Daher ist es "fast" nicht möglich zu sagen stell das ein, dann hast du alles immer auf 100% Prägung.

    Grundsätzlich steht aber fest welche Dauer ein Tier hat, von der Geburt an bis zum Erwachsenen.
    Grob bedeutet das, kleines Tier kürzere Dauer, großes Tier lange Dauer.

    Warum sag ich Dauer und nicht Zeit?



    Weil die Dauer von der Servereinstellung abhängt und die Zeit dafür daraus skalliert, das sollte man schon mal im Hinterkopf behalten.

    Insgesamt ist die erfolgreiche Prägung ein Zeitspiel den man nur begegnen sollte wenn man vorbereitet ist, dazu gehört die Kibbels fertig zu haben, eine sichere Laufzone und vor Ablauf der Zeit am Tier zu stehen.
    Jeder Störung bei all den 3 Dingen führt dazu das ein erreichen der 100% Prägung in Ferne rutscht oder gar nicht geschafft wird und klar ist, dass eine Prägung insgesamt mehr reale Zeit kostet als einen Standartzähmung, egal welche Einstellung der Server hat (im Verhältnis Zähmung zu Prägung).

    Warum verfasse ich jetzt gerade diese Zeilen?

    Nun ja der Grund dafür ist:
    erstens
    -das die Sache mit Prägung ein stiefmütterliches Kind bei vielen Spielern/ Serveradmins ist
    zweitens
    -die Drachen/ Wyvern nur durch Aufzucht zu bekommen sind (außer ForceTame durch Admins)

    Auf Grund der Tatsache das es an sich schon ein Zeitaufwand ist (da man ein Flugtier braucht was schnell genug ist und in die Löwengrube rein und raus kommen muß ohne alles zu verlieren) an ein Wyvern Ei zu kommen sollte man sich auch belohnt fühlen wenn man es geschafft hat und das Ei ausbrütet, da ist die Prägung das Mittel der Wahl.
    Selbst ein 12er oder 8er Ei wird mit der Prägung gut Brauchbar und rechtfertigt die Zeit die man braucht für die Aufzucht.

    Warum sollte ich jetzt noch weiterlesen?

    Weil ich jetzt anhand des Drachen/ Wyvernbeispiels die Servereinsellungen erklären möchte und vieleicht erreiche das mehr Leute mal die Prägung in Angriff nehmen.

    Die Begriffe hat Nomis oben schon erklärt darum gehe ich nicht darauf ein.
    Diese Einstellung/ Befehle sollten in der Game.ini eingetragen sein damit man Werte anpassen ändern kann

    BabyMatureSpeedMultiplier=1.0
    BabyFoodConsumptionSpeedMultiplier=1.0
    BabyImprintingStatScaleMultiplier=1.0
    BabyCuddleIntervalMultiplier=1.0
    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=1.0
    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=1.0

    an unserem Wyvern Beispiel betrachtet würde die Aufzucht in Echtzeit ca.4 Tage kosten, 100% Prägung durchaus machbar aber wehe man verpasst die Zeit.

    So was nun, 96h will ich nicht mit einem erstellten Schichtplan am Ei hängen... also erster Schritt die Aufwachsphase erhöhen und zwar in einen Rahmen wo man vl Tribe intern das hinbekommt

    BabyMatureSpeedMultiplier=8.0
    BabyFoodConsumptionSpeedMultiplier=1.0
    BabyImprintingStatScaleMultiplier=1.0
    BabyCuddleIntervalMultiplier=1.0
    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=1.0
    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=1.0

    So nun haben wir es geschafft aus 96h und Schichtplan werden jetzt nur noch ca 12h, ist ansich ja gut aber leider haben wir das Problem das der Intervall um mit dem Baby zu spielen so hoch ist das man niemals die 100% ereichen kann selbst wenn man alles hat, sekundengenau klickt und macht.

    Warum?

    Die Prägungszeit ist noch auf den 1.0 Aufzucht justiert man bekommt zwar für einmal spielen prozentual mehr aber durch die Periode recht es nicht bevor das Baby erwachsen ist

    Lösung?

    BabyCuddleIntervalMultiplier=1.0

    muß runter (>1.0) damit wir wieder in den 12h es schaffen, genügend oft mit den Kind zu spielen um 100% Prägung zu erreichen


    Oh mein Gott jetzt ist der Prozentsatz der Prägung aber niedriger!?

    Keine Panik ist normal hat was mit der internen Skallierung vom Spiel zu tun, kurz je schneller der Intervall desto geringer der Prozentsatz.


    Ach du Kacke, ich hab es eben nicht geschafft rechtzeitig das Kibbel zu holen jetzt hat er schon 3 % Prägung wieder verloren!?

    Das liegt an der Servereinstellung:

    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=1.0

    dh. ein Wert kleiner 1.0 senkt des Verlustes in Prozent wenn man es nicht schafft schnell genug zu spielen mit dem Tier


    Wie kann ich mir mehr Zeit geben um trotzdem die 100% zu erreichen?

    Da kommt der Befehl zum tragen:

    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=1.0

    Dieser gibt an wie oft so ein Verlustintervall ist d.h. kleiner 1.0 häufiger, größer 1.0 weniger


    So jetzt kommen wir zur mächtigsten Einstellung, mit dem Befehl könnte man einen gezüchteten Dodo zum Gignoto Killer machen das faktisch zum Onehit tötet.
    Das ist auch die einzigste Stellschraube im Spiel die die Werte beeinflußt und auch nachträglich veränderbar ist.

    Seit Ihr schon ganz aufgeregt was es ist?

    BabyImprintingStatScaleMultiplier=1.0

    Jede Änderung an der Zahl beeinflusst die Werte des Tieres pro Prägungsfortschritt, d.h erhöht Ihr 1.0 auf 2.0 ist der Wert schon doppelt so gut wie bei 1.0 nach oben keine Grenze wer schon hier 50.0 einstellt bekommt Massenmörderdodos als Prägungszuchtiere!!

    So und was hast du einegstellt?



    BabyMatureSpeedMultiplier=25.0
    BabyFoodConsumptionSpeedMultiplier=0.7
    BabyImprintingStatScaleMultiplier=10.0
    BabyCuddleIntervalMultiplier=0.08
    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=25.0
    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=0.1

    Das sind meine Werte auf meinem Cluster dort würde man ca 4,5 h für einen Wyvern/ Drachen brauchen um Ihn bei 100% Prägung durchzuziehen.


    Schlusswort:

    Generell sei noch gesagt die Zeit zwischen dem spielen mit dem Baby schwankt +/- und ist nicht fest einstellbar nur grob d.h. selbst mit schneller Reaktion kann es vorkommen das man nicht die 100% schafft, weil man halt Pech hat und bei den Zeitabstände immer nur die langen erwischt. Die Zeitintervalle kürzer zu machen bring nix, da die Prozente mitskallieren und schlechter werden.


    PS. Nomis

    Allosaurs mag noch TerrorvogelKibbel und Vulture
  • Also hier nochmal ein großes Danke @ST6_Crimson
    Dank ihm haben wir hier nun wirklich fast perfekte Werte.
    Vielleicht möchte er dann auch noch selber was dazu sagen .. er kennt sich damit auch besser aus :D

    Ihr könnt das ja mal ausprobieren und Feedback geben :-)



    BabyMatureSpeedMultiplier=25.0
    BabyFoodConsumptionSpeedMultiplier=0.7
    BabyImprintingStatScaleMultiplier=2.0
    BabyCuddleIntervalMultiplier=0.308
    BabyCuddleGracePeriodMultiplier=25.0
    BabyCuddleLoseImprintQualitySpeedMultiplier=0.1
  • Leider ist es bei ARK im Moment so, dass wenn man das breeden/aufwachsen beschleunigt, nicht alle Tiere zu 100% imprintbar sind.

    REX und Wyver z.b. erreichen 100% durch 3x Imprinten.
    Nen Pteranodon z.b. kann nur 1x imprinted werden, und kriegt ca 80%.

    Warum ist das so?

    Die zeit wann ein tier imprintet werden kann ist für alle tiere gleich, vom REX bis zum Dodo.

    Die einzige andere möglichkeit einen relativ hohen imprint wert für alle tiere zu erreichen, ist sonst nur, die Zeit sehr weit runter zu setzten.
    Dann steht man aber 6 Stunden vorm Trex und muss den alle 15 minuten imprinten.
    =Ist auch scheisse.

    Ich hoffe, dass der Kompromiss den wir im Moment haben, die meisten einigermaßen zufrieden stellt.
  • N´abend,
    haben einen eigenen Server, allerdings will es nicht klappen..
    Ich füge die Sachen in die Ini ein und lasse die ini neu lesen, anschließend starte ich den Server neu, aber es will einfach nicht funktionieren..

    Lasse jedes Mal dann ein frisches Ei legen und brüte es aus -> Jedes Mal "Zuneigung in 3 Stunden+", trotz BabyCuddleIntervalMultiplier=0.08..



    Was mache ich falsch?



    Mfg
    Antonio
  • dieses thema interessiert mich brennend und ich hab noch nichts und niemanden gefunden, der mir darüber eine konkrete aussage machen kann..

    prägungen beeinflussen ja letzten endes die basis stats des dinos. lassen diese sich auch an folgende generationen vererben? paar kumpels von unserem server meinten, dass es auf anderen servern geklappt hätte, auf unserem jetzigen geht das nicht. habe 2 gigas je 2 mal geprägt und deren nachkommen haben nur die standard stats der eltern vor der prägung vererbt bekommen. gibt es eine mögliche server einstellung um prägungen vererbbar zu machen?
  • kistov schrieb:

    dieses thema interessiert mich brennend und ich hab noch nichts und niemanden gefunden, der mir darüber eine konkrete aussage machen kann..

    prägungen beeinflussen ja letzten endes die basis stats des dinos. lassen diese sich auch an folgende generationen vererben? paar kumpels von unserem server meinten, dass es auf anderen servern geklappt hätte, auf unserem jetzigen geht das nicht. habe 2 gigas je 2 mal geprägt und deren nachkommen haben nur die standard stats der eltern vor der prägung vererbt bekommen. gibt es eine mögliche server einstellung um prägungen vererbbar zu machen?
    nein, derzeit geht es nicht die stats deines auf dich geprägten Tiers mit weiterzuvererben. Der buff, den Das Tier durch die Prägung erhält ist immer auf die Person bezogen die das Tier aufgezogen hat und kann in der jetzigen Version von Ark nicht mit vererbt werden. (Ich finde dazu auch nichts im Netz, das dies jetzt möglich wäre.)

    Würdest du die Tiere welche von dir geprägt sind zulassen und ein anderer Spieler würde das Baby prägen, hätte dies zur folge (also so wie ich deine Denkweise darüber verstehe) das dieser Spieler über deine geprägte errungenschaft verfügt (mitvererbt) plus die Prägung welche er selbst am Tierbaby durchführt.
  • ich habe im netz auch nichts zu diesem thema gefunden, deswegen frage ich ja auch hier.. aber ich meine nicht die vererbung spielerübergreifend sondern generationsübergreifend..
    beispiel bei meinen gigas: die beiden die sich vermehren sollen haben jeweils 18k hp, nach 2 mal prägen haben sie jeweils 27k hp.. wenn die beiden jetzt nachkommen haben würden,
    hätte das kiddie wieder 18k hp und nicht die 27k wie ichs mir eigentlich gewünscht hätte.. so is das auf dem jetzigen server.. ich züchte/präge die gigas alleine, mein kumpel hasst
    die viecher und will damit nichts zu tun haben.. :> also die stats nach der prägung werden nicht weiter vererbt, was ich persönlich schade finde, da dies den aufwand der prägung
    lohnenswerter machen würde und die zucht attraktiver.. nagut, dann habe ich wohl von den anderen eine fehlinformation bekommen und ark hat dies in der form wie ich es mir gerne
    gewünscht hätte (noch) nicht implementiert, wäre auch etwas op.. aber gut, dann weiss ich ja jetzt bescheid. hab das thema gerade nochma im ts angesprochen und da haben sich auch
    ein paar unklarheiten erledigt.. wollte nur sicher gehen

    danke für die antwort, mfG
  • kistov schrieb:

    also die stats nach der prägung werden nicht weiter vererbt, was ich persönlich schade finde, da dies den aufwand der prägung

    lohnenswerter machen würde und die zucht attraktiver..
    um die zucht attraktiver zu gestalten wurden mutationen eingeführt welche ebenfalls drastische erhöhungen bieten können. Die zucht soll ja eine gewisse herausforderung sein und kein werk von 2-3 tagen. ich vermute mal das dir da die mutation übertragen wurde auf nem vorhergehenden server nicht das imprint.

    Derzeit im Zchtprogramm: Rex, Spino, Quetzal, Bronto, Ovis, Allo, Compy, Katzen