Eure Story's zum Thema "Pech & Pannen in Ark"

  • Eure Story's zum Thema "Pech & Pannen in Ark"

    Hallo liebe Ark-Gemeinde!

    Hoffentlich ist das Thema hier nicht fehl am Platz, ansonsten bitte ich um Entschuldigung!

    Mir passieren immer öfters Dinge in Ark, über die ich mich einfach ärgere. Ihr kennt das bestimmt, dass man irgendwelche blödsinnigen Aktionen durchführt, die machmal oder öfter zum Tod des Spielers oder seiner Dino's führen! Und meistens sind dies so blöde Situationen, wo ich mir einfach nur denke: Das musste jetzt aber echt nicht sein bzw. Oh mein Gott wie dämlich!

    Ich denke das der ein oder andere Arkler bestimmt etwas dazu erzählen kann.

    Ich mach mal den ersten Schritt.

    Also die meisten Pannen passieren mir mit Flugsaurier. Eines Tages flog ich mit meinen frisch gezähmten Argentavis in den Bergen um etwas Metall und Kristalle zufarmen. Das Farmen verlief tadellos! So gings mit voll gepackten Rucksäcken zurück in die Heimat. Plötzlich knallte währenden zocken die Glühbirne und löste einen Stromausfall aus - Na toll! Schnell zum Verteilerschrank und so schnell wie nur möglich wieder zur PS4. Das starten der PS4 sowie das Laden von Ark und meines Servers kam mir noch nie so lange vor^^ Nun kam endlich das Bild und ich sah nur noch wie mein Charakter am Boden zerschellte! Erster Gedanke: "Shit, wo bin ich denn jetzt gestorben?! Ich finde meinen Argentavis nie wieder - Verdammt!" Dank der Map wusste ich ungefähr wo ich ins Gras gebissen habe. Meine Leiche habe ich nicht mehr gefunden und mehrere Tage Suche nach meinen Argentavis war ebenfalls erfolglos! Eine Woche später habe ich mir einen neuen Argentavis gezähmt. Kurz vorm Schlafen gehen machte ich mich auf den Weg nach Hause und plötzlich sah ich ganz weit oben am Himmel einen Adler mit Sattel fliegen. Erster Gedanke war...was machen meine Nachbarn da oben? Bin sofort hingeflogen und siehe da, mein Vogel^^ Also noch Glück gehabt!

    Gestern war ich wieder in einer bremslichen Situation. Wieder mal mit meinen Vogel unterwegs! Wollte im Meer auf ein Boot landen bin aber versehentlich ins Wasser geflogen. Wurde wie gewohnt abgeworfen und plötzlich stieg mein Argentavis so hoch auf, dass ich nicht mehr aufsteigen konnte. Ich gab im Befehle wie ein Wilder^^ Das Boot war so doof verbaut, dass ich nicht drauf konnte! Gott sei Dank war der Meeresgrund in Sicht, so konnte ich ihm irgendwie Richtung Küste lotsen. Sah echt witzig aus, weil er ständig mit den Schnabel ins Meer pickte. Ich kam somit dem Lande immer näher und näher. Plötzlich sah ich wie von der Küste ein Carnotaurus, drei so Tiger (ihr wisst was ich meine^^) und 2 Skorpione angeschwommen kommen. Es fühlte sich so an, als würden gerade alle mögliche Probleme zustande kommen. Mein Vogel attackierte die Viecher, aber trotzdem ging ein Teil von denen auf mich los! Ich erlitt so viel Schaden und einen Knochenbruch! Größte Sorge war dabei, ob es mein Vogel ohne mich schaffen würde? Ich mein dem Level nach schon, aber wer weiß was da noch alles gekommen wäre - Ark ist ja manchmal wirklich heimtückisch! In letzter Sekunde pfiff ich meinen Argentavis zu mir, stieg perfekt auf und entkam noch einmal den Tode! Gesund kann das nicht sein, aber in solchen Situation bekomm ich richtig Herz klopfen^^

    Weitere Story's folgen, aber jetzt seid ihr mal dran! :) Bin gespannt was ihr so erlebt. Vielleicht kann man durch die verschiedensten Geschichten dazu lernen und somit Fehler vermeiden haha

    LG. Sebi
    :cookie:
  • Mein Bruder und ich waren relativ neu im Spiel und auf SE. Hatten es zum ersten mal geschafft zwei Argentavis auf ne vernünftige Geschwindigkeit zu skill um mal in die Drachenschlucht zu fliegen. Haben mega gefeiert als wir die ersten Wyvern sahen. Was wir jedoch nicht mitbekommen haben (beide hatten den Serverlog ausgeschaltet) war, dass der Server neugestartet werden sollte. das heißt direkt in der Drachenschlucht ging der Serverdown wegen nem Patch...

    Wir mussten den natürlich auch noch laden, der Server war mittlerweile wieder online und wir erst 10 Minuten später haben uns direkt auf die Suche gemacht mit Hilfe eines befreundeten Tribes. Joa an der Drachenschlucht angekommen kam die erste Killnotice und knapp zwei Minuten später dann die vom zweiten Argentavis...

    War sehr bitter
  • Bittere Storys dabei, kann aber noch einen draufsetzen...

    Spiel gefunden, installiert, begeistert gewesen, 4 Wochen nahezu jeden Abend (und das Wochenende natürlich durch) munter gefarmt, gebaut, gezähmt usw...

    Die erste Bude war Stattlich und ich stolz wie Oscar.


    Rechner neu aufsetzen müssen für M.2 Erweiterung, Steam installiert, ARK runtergeladen und gestartet und siehe da "das komplette savegame war weg..."!

    Anders als bei anderen Spielen wird ARK offenbar nicht in einer Cloud oder zumindest im Standardordner "Dokumente" gesichert, sondern im Spieleverzeichnis selbst...