Angepinnt Patch Notes v265

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Patch Notes v265

    Aktuelle Version v265


    v265.51


    - Wir haben es möglich gemacht, das Räucherkammern wieder alle Gegenstände aufnehmen können (notwendig für Jerky machen und für verschiedene Mods)


    265.5


    - Das Platzieren von Flößen erfordert nun, das man auf festem Boden steht (keine dynamischen Strukturen)

    - Behoben: Fehler behoben bei dem die Kamera stecken blieb, wenn man mit den Tek-Beilingen den Super-Sprint nutzt und dabei das Element auslief

    - Es wurde ein Problem behoben, bei dem Element auf dem Client-PC in einem Ordner gelegt wird, dies aber auf dem Server nicht dort abgelegt wird. (Dies führte zu einer De-Synchronisation was dazu führte, das wenn man das Inventar wieder öffnet, wird man den Gegenstand wieder sehen)

    - Wenn man einen Gegenstand direkt auf das Ordnersymbol zieht, wird nun der Gegenstand direkt in den Ordner gelegt. (Ausnahme: das "up level"Symbol, dies wird nichts machen)

    - Behoben: Verhalten von Text Input Pop-Up bei der Verwendung eines Gamepads

    - Behoben: Beim Erstellen eines Ordners wurde dieser nicht angezeigt, es sei denn, man öffnet das Inventar oder man drückt auf die Ordner-Umsschalttaste

    - Die Fluggeschwindigkeit von gezähmten Greifen wurde geändert, um Ziele besser anzugreifen die in der Nähe sind

    - Ein Bug wurde behoben, der es ermöglichte Seitlich an Plattformen zu bauen

    - Die Respawn / Schnellreise UI hat jetzt ein Bettsuch-Textfeld

    - Fehler behoben bei dem ScorchedEarth-Felsen falsche Zerstörung-Mesh-Materialien hatten

    - Behoben: Dritte Person Kamera interpolation Jitter


    v265.3


    - Wenn man die allgemeine Skallierung der Benutzeroberfläche auf die kleinste Einstellung verändert, ist es nun möglich, Gegenstände in allen Slots abzulegen

    - Es ist nun möglich, die Namebox nach dem Zähmen mit Esc oder Enter zu schließen

    - Färben UI: Doppelklick auf eine Farbregion färbt diese jetzt komplett

    - Dino HUD popup beim Betrachten eines Titanoboas gesenkt

    - Fehler mit unsachgemäßen Dino-Spawns auf Servern auf The Center "Lava Island" behoben


    Ragnarok Kartenbehebungen


    - Manticore / Drachen- Begegnungen hinzugefügt

    - Reduzierte Proxy-Mesh-Zuweisung um bis zu 80 %

    - Riesige Optimierung für Level Streaming

    - Einige neue Biome im neuen Bereich hinzugefügt Wind/Temperatur

    - Fehlende Post/Physik Volumen hinzugefügt

    - Es wurden viele TP/Kollisionsprobleme behoben

    - Einige spawns wurden reduziert, um die Gesamtzahl der Dinos auf 26-28k zu bringen


    v265.284


    - Clientfehler mit Dinos behoben, bei dem es so aussah das Dinos durch die Decke fallen würden. Es kann einige Minuten dauern, bis der Server die Kreaturen korrigiert

    - Pufferüberlauffehler bei der Anmeldung in sehr großen Basen behoben

    - Es wurden bestimmte Werte bearbeitet, welche für unbeabsichtigte visuelle Änderungen in den Ini-Dateien verantwortlich waren

    - Überprüfung und Änderungen an grafischen Voreinstellungen

    - Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler durch die Decke fallen würden, wenn diese sich ausloggen

    - Problem behoben, bei dem die Bindung von "E" auf die Mittlere Maustaste nicht funktionierte

    - Fehler behoben, bei dem Eier durch Strukturen fallen konnten (diesmal wirklich)

    - Rex-Sattelpositionierung in der Färben-UI behoben

    - Ein visuelles Problem wurde behoben, bei dem der Megalosaurus statt der Bewusstlosigkeit schlafen würde

    - Schwingverzögerung zum Elektroschocker hinzugefügt

    - Problem behoben, bei dem Leinwände nicht richtig an Kühlschränke gehängt werden können

    - Ein visuelles Problem wurde behoben, bei dem der Spieler im Inventar als Silhouette erscheinen würde

    - Verbesserte Kollision bei großen Luken

    - Es ist nun möglich die Färben-UI nach dem Springen zu öffnen, um zu malen


    Ragnarok


    - Mehrere neue Biome in der SW-Ecke der Karte hinzugefügt

    - Ressourcengewichtung für Aloe-Pflanzen geändert

    - Ressourcengewichtung für Unterwasser-Metallgestein geändert

    - Spielerspawnpunkte für den Sumpf in den neuen Bereich verschoben


    v265.16


    - Einige Client-3-Person-Fehler behoben

    - 3-Person ist nun auf allen dedizierten Servern standardmäßig aktiviert. Mit der Einstellung ?AllowThirdPersonPlayer=false lässt es sich wieder deaktivieren


    v265.14


    - Fehler mit Client-Verbindungsproblemen behoben wenn man in großen Basen ist


    v265.1


    - Einen Renderer-Crash behoben und die Render-Thread /Options-Performance weiter erhöht


    v265


    - Titanoboas sind nun zähmbar

    - Neue Server-Option: Es ist nun möglich den Respawn von wilden Dinos beim Neustart des Servers zu erzwingen. Diese Option ist auf offiziellen Servern standardmäßig aktiviert, dies wird wöchentlich den Respawn von Dinos auf allen Server erzwingen, um zu verhindern das bestimmte Dinos (Basilo und Spino) auf lang laufenden Servern entvölkert werden. ServerAutoForceRespawnWildDinosInterval=Sekunden)

    Neue Server-Option: Stamm- und Allianzgrößen Limits. Das neue Stammmitgliederlimit wird standardmäßig auf 70 Spieler gesetzt und die neue Allianz pro Stammgrenze wird auf offiziellen Servern auf 10 gesetzt. (MaxAlliancesPerTribe=# und MaxTribesPerAlliance=# komm in die Game.ini)

    - Plattformsättel sind nun auf maximal 40 Stück pro Stamm beschränkt. Jeder Plattformsattel (mit Strukturen) zählt als 19 gezähmte Dinos für den Tribe (?PersonalTamedDinosSaddleStructureCost=19 & ?MaxPersonalTamedDinos=40).

    - Eier fallen jetzt während des Renderns nicht mehr durch den Boden

    - Baby Ovis fallen jetzt nicht mehr durch die Böden, nachdem diese geboren wurden

    - Spieler die gefangen genommen wurden, können nun mit einem Werkzeug mit einer Klinge das Seil zerschneiden um zu entkommen.

    - Geschütze haben jetzt einen nur-Spieler Modus der Spieler anvisiert, die auf einem Dino reiten, bevor sie den Dino anvisieren

    - Beete können nun mit dem Drücken von E gedüngt werden. Es ist nicht mehr nötig dafür das Inventar zu öffnen.

    - Die Fortschrittsbalken fürs Brüten und die Schwangerschaft beinhalten jetzt auch den Timer für die Abklingzeit sowie die Prozentsätze

    - Die Strukturgrenze wird dem Spieler nach dem Erreichen des Grenzwertes richtig angezeigt

    - Aufbewahrungsboxen geben nun an, ob sie voll sind, ohne sie öffnen zu müssen

    - Schreibweise vom Pulminoscorpius korrigiert

    - Pump-Action-Schrotflinte Projektile pro Schuss von 10 auf 12 erhöht. (20 % mehr Schaden bei vollem Treffer) Anfangsstreuung von 10 auf 7,5 verringert, Maximale Kegelgröße bei voller Reichweite von 100 auf 75 verringert

    - Die Betäubung auf Menschen vom Schock-Tranq-Dart von 5 auf 2 Sekunden verringert

    - 3 Exploits behoben um unter die Welt zu gelangen

    - Strukturen und gezähmte Dinos welche gelöscht werden, weil der PvE-Timer abläuft, wird nun ordnungsgemäß im Stammprotokoll kommuniziert


    Ragnarok Kontentupdate 1 - Südwest-Region


    - Neue Inseln hinzugefügt

    - Neue Spielerspawns hinzugefügt

    - Neuer Wyvern-Bereich hinzugefügt - Wyvern Küstengraben

    - Patreon Tempel hinzugefügt

    - Mehr SE Spawns hinzugefügt (moshops, jerboa, moth)

    - Schottland Basalt-Höhlen-Exploit behoben

    - Mehrere glitchende Lootdrops behoben

    - Spawns vom Spino und Giga angepasst

    - Einige andere Bugfixes

    Hier ein paar Bilder von dem neuen Bereich

    1968-ragnarok-sw-content-update


    Quelle: 166421-pc-patch-notes-current-v265-upcoming
    594820656447032287

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von gluehwo ()

  • Danke für die schnelle Übersetzung der Patchnotes!

    zum Ragnarok Kontentupdate 1 - Südwest-Region:

    Ich bin maßlos enttäuscht, außer wenigen Highlights: Drachen Küstengraben, Tempel. ist die Map Erweiterung äußerst lieblos hingeklatscht worden.

    Viele viele Gegenden haben kein Metalvorkommen, nicht einmal einen einzigen Brocken. Nach durchfliegen der Map hab ich gefühlt ca 30 Brocken auf der ganzen Erweiterung gesehen. Großflächige Monokulturen (nur die gleichen Bäume mit dicken Pinselstrich über die Landschaft gezogen) So gut wie keinerlei Detailreichtum in vielen Ecken. Strände teilweise komplett leer ohne Stein,Gras, oder sonstige Strukturen. Hier wurde brachial eine unfertige Map herausgedrochen. Wenn diese Erweiterung eine eigenständige Mod-Map wäre niemand würde diese nachhaltig spielen! Peinlich Peinlich!
  • Hab mal alles zum zähmen der Titanoboa zusammengetragen und noch selbst einiges in Erfahrung gebracht.

    Titanoboa

    Es klappt jedenfalls ganz einfach wenn man die Schlange in ein Gehege bringt (Argentavis) und die befruchteten Eier von oben, oder vom Flugtier, aus hinwirft.
  • nomis23 schrieb:

    ... und die befruchteten Eier ...
    Hm, die Eier bekommt man wahrscheinlich nur durchs Züchten, oder? Wie viele Giga-Eier benötigt man denn ungefähr? Ne Idee? Oder gar Erfahrung? ^^
    "Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen."
    >>> Meine kleine FanFiction ist hier: ARK Survival Evolved FanFiction zu finden. Hier habt ihr die Chance euch in meine kleine Geschichte mit einzubringen. <<<
  • Sorry für den Doppelpost. Hab deinen überarbeiteten Wiki-Eintrag übersehen. Tut mir leid, @nomis23 ^^
    "Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen."
    >>> Meine kleine FanFiction ist hier: ARK Survival Evolved FanFiction zu finden. Hier habt ihr die Chance euch in meine kleine Geschichte mit einzubringen. <<<

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gluehwo ()

  • White_Anubis schrieb:

    nomis23 schrieb:

    ... und die befruchteten Eier ...
    Hm, die Eier bekommt man wahrscheinlich nur durchs Züchten, oder? Wie viele Giga-Eier benötigt man denn ungefähr? Ne Idee? Oder gar Erfahrung? ^^
    Na du mußt zwei Dinos mit einander verpaaren, dann legt das Weibchen ein befruchtetes Ei und nur so ein rot leuchtendes also befruchtetes Ei frisst die Titanoboa.
    Dabei spielt das Level des Dinopaares keine Geige, also ein befruchtetes Giganoto Ei Stufe 1 hat die selbe Wirkung wie ein befruchtetes Giganoto Ei Stufe 180.

    Ein unbefruchtetes, also ein normal gelegtes Ei frisst die Titanoboa nicht.

    Glaube befruchtete Giganoto / Bronto / Rex Eier gehen am besten.