Gegner spawning?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gegner spawning?

    Hallo! Also ich bemühe mich seit ein paar Tagen im SinglePlayer das Spiel kennen zu lernen, sterbe jedoch immer wieder und sehe mich gezwungen von neu anzufangen.

    Mir war schon geraten worden, nicht im Norden anzufangen, da dort die Monster stärker bzw. aggressiver sein sollen. Dem Rat befolgend, fing ich glaub ich irgendwo im Westen an. Kaum hatte ich die Tools zusammen, kam glaub ich ein Raptor um Lv15, tot. So versuchte ich es erneut im Osten, unmittelbar am Spawnpunkt ein Skorpion; schaffte ich es knapp zu entkommen, indem ich ins Wasser rannte, Hai, tot. Spawnte ich ein weiteresmal im Süden und farmte bis ich ein Thatchhaus hatte und an den Phioniasaddle ankam. Ich suchte ein wenig nach solch ein Vieh, zähmte es erfolgreich, kaum am Spawn erbauten Zuhause wartet dort ein T-Rex, Haus kaputt, Mount tot, ich tot, Items unmöglich wieder zu beschaffen.

    Kann mir jmd erklären wie das funktionieren soll? Ich hatte das Spiel durch einige Youtubern kennen gelernt, und obwohl sie auch ab und zu starben, so war es kein Problem zu recovern und der Schaden minimal. Selbst wenn ich es schaffe ein festes Bett und Dach über den Kopf zu haben - wenn ich mich wieder in einen Server einlogge ist alles weg, zerstört, gegrieft, whatever (hab um die 10-15 Servern ausprobiert, manche offizielle, manche mit erhöhten Rates, selbes Ergebniss überall). Dachte ich mal im Singleplayer läuft es besser, hab ich trotz Holzhaus keine Möglichkeit, mich zu verteidigen, denn weder eine Pike, ein Steinschleuder, noch ein Phiobia können solche aggressive Vieher davon abhalten Haus, Kisten, etc. zu zerstören.
  • anfangs ist der Frustlevel hoch, habe das gleiche durch :) man muss schon strategisch günstig bauen und skillen.
    Baue zb vom Strand ins wasser mit Ceilings, sicher dann vorne mit Steinmauern ,mindestens 2 Felder Hoch, mit Fenster durch die man sich verteidigen kann, oder von einen Abhang aus , bzw in eine Felsnische hinein.
    Oder baue eine Pillar (Später aus stein), stocke diese drei-vierfach hoch, dann kannst du oben ein 3x3 Felder Haus mit dem Pillar als Mittelstütze draufsetzen, und dann leitern hoch
    Wenn Dinos bei Wänden "durchgucken", etwas vom Kopf wegbleiben und diesen als Ziel nehmen, möglichst schnell sich kleine Dilos zähmen, 4 von denen machen auch einen 50er Raptor platt, Phiobias sind ausser als Fleischlieferant nutzlos , lieber einen Para, der ist schneller, schleppt mehr, und haut auch auf Melee geskillt gut rein (2 Dilos Lvl 12 und 15 +ein 32er Para haben schon einen Carnotaurus in meiner Base geplättet).
    Beim Basebau, baue so, dass die dinos nicht zu dicht an Mauern usw stehen müssen, lass ihnen auch platz sich zu bewegen.
    Dodos lege ich immer in ein Extragehege ...an eine Stelle locken ,disable follow und Gehege drum (möglichst mit Fences auf ebenen Boden , in Foundations bleiben sie gerne stecken) beschaffe dir schnell Bogen und mehrere Piken (die zerbrechen schnell im Kampf)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ranger ()

  • *Modpost*

    Closed / Geschlossen
    Aufgrund von Inaktivität schließe ich hier mal.

    Zu früh geschlossen?
    Ihr habt noch Fragen oder Anliegen?
    Das Thema soll wieder geöffnet werden?
    -> Dann schreibt mir eine Nachricht und ich werde das Thema wieder öffnen.

    LG
    Lilamae
    Ark Survival Evolved:
    [DE/PvE] Spielwiese at arksurvivalevolved.zone
    IP: 37.114.96.137:28015

    Conan Exiles:
    [DE/PvE] Spielwiese at conanexiles.zone
    IP: 37.114.96.137:27015