Erste Schritte in einer Welt voller Saurier und anderer Gefahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zuerst erstellt man sich einen Charakter und wählt ein "ungefähres" Startgebiet (Küste im Norden, Süden, Osten oder Westen).
    Zuerst erstellt man sich einen Charakter und wählt ein "ungefähres" Startgebiet (Küste im Norden, Süden, Osten oder Westen).

    Sofern man kein Pech hat und gleich neben einem fleischfressendem Dinosaurier erscheint, beginnt man STONE (liegen einfach rum) und FIBER (von den Sträuchern) zu sammeln. Mit der Faust schlägt man ein bisschen auf Bäume ein, bis man THATCH und WOOD bekommt. Mit 10 THATCH, 1 WOOD und 1 STONE kann man sich eine STONE PICK craften (Taste "V"). Mit dieser kann man Steine abklopfen und bekommt dadurch STONE und FLINT. Wenn man mit der STONE PICK an Bäumen arbeitet, bekommt man ebenfalls THATCH (mehr) und WOOD (weniger). Sobald man 1 WOOD, 1 FLINT und 1 STONE hat, sollte man sich auch eine TORCH basteln. Die kann ggf. auch als Waffe herhalten, aber sie soll uns vorrangig Licht in der Nacht spenden.

    Nun sollte man genug Erfahrung gesammelt haben, um ein Level aufzusteigen. Im Inventar steigert man einen gewünschten Wert (Gesundheit, Schnelligkeit, Angriffskraft, usw.), indem man rechts daneben auf das + klickt. Danach geht das ENGRAMS Fenster auf und man kann sich für ein paar Erfahrungspunkte aussuchen, was man als nächstes zum Herstellen erlernen will. Ich empfehle auf jeden Fall die STONE HATCHET (mit der kann man bei Bäumen mehr WOOD als HATCHET abnbauen) und das CAMPFIRE. Das Lagerfeuer hält uns in der Nacht warm und man kann darauf Fleisch braten.
    Gegenstände (Waffen, Werkzeuge, usw.) kann man sich im Inventar auch auf eine der Schnellzugriffsleisten legen (1-0) - dadurch kann man diesen Gegenstand schnell ausrüsten um Ressourcen mit dem richtigen Werkzeug abzubauen oder im Falle eines Kampfes zur Waffe zu greifen. Mit der Taste "Q" (oder der Taste des aktuell ausgerüsteten Gegenstandes) steckt man das momentane Werkzeug, bzw. die Waffe weg und man hat wieder die Hände frei, um STONE oder FIBER einsammeln zu können. Zum sammeln müssen die Hände frei sein (man kann auch die TORCH tragen) - mit Waffen oder anderem Werkzeug kann man nichts einsammeln.

    Man sollte gleich zu Beginn viel FIBER pflücken, da man sich ja auch so schnell wie Möglich Kleidung herstellen möchte - und diese brauchen viel FIBER
    Wenn man ausreichend gesammelt hat um auch eine HATCHET und ein CAMPFIRE herzustellen, hat man sicher auch genug Erfahrung, um wieder ein Level aufzusteigen. Nun erlernt man als Waffe den SPEAR und als Kleidung CLOTH SHIRT und PANTS.
    Beim SPEAR (8 WOOD, 2 FLINT, 12 FIBER) sollte man sich gleich ein paar mehr herstellen, da diese oft und schnell im Kampf zu Bruch gehen Diese werden dafür in der Quickleiste sogar gestapelt. Für das SHIRT (40 FIBER) und PANTS (50 FIBER) braucht man ausreichend Fasern von den Sträuchern.

    Nun sollten wir halbwegs gut ausgerüstet sein (Waffe, Werkzeuge, Jacke und Hose, Lagerfeuer und Fackel) und machen endlich Jagd auf unsere erste Beute!
    Diese sollte aber noch etwas kleiner ausfallen - ein Dodo! Oder ein Fisch im Wasser (aber keine Megalodons!)

    Ist die Beute erledigt, einfach mit der Waffe (ich glaube, die HATCHET ist am besten hierfür geeignet), noch mehrmals auf den Leichnam draufhauen - dadurch wird HIDE und RAW MEAT sozusagen "abgebaut".
    HIDE braucht man, um weitere Gegenstände wie Schuhe (CLOTH BOOTS: 25 FIBER, 6 HIDE) oder Handschuhe (CLOTH GLOVES: 20 FIBER, 4 HIDE) herzustellen. MEAT natürlich, um zu essen - aber nicht das rohe Fleisch (dadurch wird einem schlecht)! Dieses wird gemeinsam mit ein paar WOOD in das Inventar eines CAMPFIRES gelegt. Nun einfach warten (und sich am Feuer aufwärmen) und mit der Zeit wird aus dem rohen Fleisch ein köstliches, zum Verzehr geeignetes Gericht

    Essen und trinken sind natürlich grundsätzliche Dinge, die man machen muss. Trinken geht relativ einfach, indem man ins Wasser läuft, bis der Charakter anfängt zu schwimmen.
    Essen kann man auch so gut wie alle gefundenen Beeren (pflückt man automatisch, wenn man FIBER von Sträuchern sammelt). Nur sollte man auf die Tooltips achten, denn einige Beeren haben Nebenwirkungen (machen schnell müde, dehydrieren einem, usw.).

    Sterben ist grundsätzlich in jedem Spiel eine blöde Angelegenheit.
    In ARK natürlich auch!

    Wenn man sein virtuelles Alter Ego verliert, gibt es zwei Möglichkeiten, um fortzufahren:

    1: man wählt Spawn on a random Location

    oder

    2: Create new Survivor

    Bei Möglichkeit 1 verliert man seinen Charakter, den gesamten Fortschritt und das erlernte Wissen NICHT, erscheint dafür irgendwo im zu Beginn gewählten Startgebiet (also Norden, Süden, Osten oder Westen), wieder nackt und ohne Inventar, aber dafür mit dem zuvor erreichten Level. Bei Möglichkeit 2 beginnt man absolut von neuem - also auch mit Level 1!

    12.124 mal gelesen

Kommentare 2

  • Newara -

    "E" am PC ist ducken?

  • KippeKaffeeKlo -

    Alles korrekt, nur eine Kleinigkeit: Im seichten Wasser einfach "E" drücken, um zu Trinken, ist nicht so gefährlich.