Megalania (Waran)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Megalania klettert sehr gern und besitzt ein heimtückisches Gift.
    Statistik
    Name: Megalania
    Species: Megalania Muruspede
    Zeit: Später Holozän
    Ernährung: Fleischfresser
    Charakter: Aggressiv



    Eigenschaften
    Zähmbar: Ja
    Reitbar: Ja
    Sattel: Ja, Megalania Sattel ab Stufe 73

    Erschienen: Ja, mit der Version 258.0


    Grundinformationen:

    • Wild:
      Megalania Muruspede ist eines der größten Tiere, welches in den komplexen Höhlensytemen, der Insel, anzutreffen ist. Bei Ihm handelt es sich um ein Tier von ca. 3 Metern Länge, außerdem besitzt er die Eigenschaft, durch seine Eisenklauen, welche Megalania einen derart fest Griff ermöglichen, Höhlenwände auch vertikal zu überqueren. Aber seine Größe macht es unwahrscheinlich, dass sich Megalania, ungesehen, anschleichen kann. Trotzdem bleibt er für Hobbyhöhlenforscher ein aggressives und gefährliches Tier.
    • Gezähmt:
      Durch die einzigartige Begabung Megalanias, problemlos Wände zu erklimmen, wird er als begehrtes Reittier angesehen. Keines Weges handelt es sich bei ihm um das schnellste, stärkste oder härteste Reittier, aber dadurch das Megalania mühelos ins Höhlen und auf Bergen klettern kann, wird er immer einen Platz in der Reittieraufstellung fortgeschrittener Stämme besitzen.
    • Bekannte Informationen:
      Wie Warane, so ist Megalania ein genauso giftiges Tier. Sein Gift, welches recht langsam wirkt, nimmt dem Opfer seine absolute Stärke und Gesundheit, dies zieht sich hin, bis zu dessen Tod, nur die Verwendung eines seltenen Antitoxins wird diese Vergiftung heilen. Für gewöhnlich, wird die Beute von Megalania vorher auseinander gerissen, bevor die langfristige Wirkung des Giftes einsetzen kann.
    Basis Statistiken:


    AttributMenge auf Stufe 1Zuwachs pro Level (Wild)Zuwachs pro Level (Gezähmt)Taming Bonus
    Gesundheit480+96+5.4%+0.07
    Ausdauer400+40+10%
    Sauerstoff200+20+10%
    Hunger1500+150+10%mult. 15%
    Gewicht400+8+4%
    Nahkampfschaden10+0.5+1.7%+5.6% / mult. 15.4%
    Bewegungsgeschwindigkeit100%N/A+2.5%+30%
    Trägheit700+42N/A+0.5



    Zähmen:

    Megalania hält sich ausschließlich in den Höhlen der jeweiligen Karten auf und sitzt sehr ruhig an den Wänden oder Decken dieser.
    Daher sollte man sehr aufmerksam durch die Höhlen laufen um ihn zu entdecken.
    Um Megalania erfolgreich zu betäuben ist es ratsam, den Bereich um ihn herum von wilden Tieren zu befreien, da seine Zähmung nicht ganz einfach wird.
    Achtet sehr darauf, das Ihr ihn nicht berührt oder trefft, sonst mischt er sich in das Kampfgeschehen mit ein.
    Jetzt solltet Ihr Megalania die Fluchtwege versperren, das geht am besten mit dem Holzkäfig, platziert diese so, das er nicht hindurch passt.
    (Man kann auch Strukturen bauen, sofern die jeweiligen Servereinstellungen dies zulassen.)
    Wählt den Bereich nicht zu knapp, sonst kann Megalania unter umständen beim ersten Aggro ziehen daran vorbei gleiten.
    Sobald Ihr den ersten Betäubungsschuß gesetzt habt, werdet Ihr seinen Aggro auf Euch ziehen, passt auf das er Euch nicht erwischt, ansonsten hat die Jagd auf ihn ein schnelles Ende.
    (Überträgt mit einem Biss die Krankheit "Schwere Tollwut", zum heilen davon nutzt ihr ein Kleines Heilserum.)
    Am besten Versucht Ihr Euch so zu stellen, das Ihr außerhalb eurer Holzkäfig Barriere steht und etwas höher (Felsvorsprung, Anhöhe)
    so das Ihr über Eure Holzkäfig Mauer hinweg schießen könnt oder Ihr zieht Euch mit dem Enterhaken einfach zu einem Vorsprung empor.
    Nutzt zum betäuben von Megalania Betäubungsmunition oder besser noch Hochwirksame Betäubungsmunition. (Dies geht schnell und schont das anfällige Tier.)
    Sobald er betäubt ist, muss alles sehr, sehr flott gehen, denn Megalania verliert unwahrscheinlich schnell seine Betäubung.
    Nehmt hierzu einen großen Vorrat an Narkotikum / Bio Toxin mit, so das Ihr genügend griffbereit zur Hand habt.
    Legt also sofort Narkotikum / Bio Toxin in sein Inventar und füttert damit gegen, sobald sich die Betäubung wieder aufbaut, könnt Ihr sein bevorzugtes Futter ins Inventar (Baryonyx Ei Kibble) legen.
    Vergesst auch den Megalania Sattel nicht, den benötigt Ihr um ihn aus der Höhle zu reiten.

    Es kann vorkommen, das ihr die Möglichkeit habt, Megalania aus der Höhle zu ziehen, einmal draußen kann man ihn mit einen Argentavis oder Quetzal packen und in ein Zähm Gehege transportieren.



    Zähmen mit eigenen Servereinstellungen berechnen: A - Calc Tamingcalculator

    Vorkommen:



    Farmt / Produziert / Besonderheit:

    Mit Megalania habt Ihr die Möglichkeit durch das drücken der Taste "C" an Felsen heranzuspringen und hinauf zu klettern, durch wiederholtes drücken von "C" lässt das Tier seinen Klammergriff los.
    Er ist das einzige Tier, welches auch an Höhlendecken klettern kann.

    Megalania verbreitet Tollwut, eine Krankheit die er mittels Biss überträgt diese nimmt Euch Leben und Ausdauer, kann geheilt werden durch den Verzehr von Kleines Heilserum.
    (Bei nicht Heilung wird es zu einer Massen Epidemie in eurem Tribe kommen.)

    In einem toten Megalania findet man immer Megalania Toxin.

    Drops:

    Leder
    Rohes Fleisch
    Rohes Edelfleisch
    Megalania Toxin

    Admin Command / Cheat:
    Spoiler anzeigen

    Megalania: admincheat SpawnDino "Blueprint'/Game/PrimalEarth/Dinos/Megalania/Megalania_Character_BP.Megalania_Character_BP'" 500 0 0 1
    Megalania Sattel: cheat giveitem "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Items/Armor/Saddles/PrimalItemArmor_MegalaniaSaddle.PrimalItemArmor_MegalaniaSaddle'" 1 0 0


    Bilder / Videos:



    31.189 mal gelesen