Troodon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Troodon ist ein sehr schlauer Jäger.

    (Eintrag in Bearbeitung)

    Statistik
    Name: Troodon
    Species: Troodon magnanimus
    Zeit: Späte Kreidezeit
    Ernährung: Fleischfresser
    Charakter: Nachts Aggressiv



    Eigenschaften
    Zähmbar: Ja
    Reitbar: Nein
    Sattel: Nein

    Erschienen: nein, das Tier wird zu einem späteren Zeitpunkt im Spiel implementiert !!!


    Grundinformationen:

    • Wild:
      Der Troodon magnanimus eignet sich außerordentlich schnell wissen an, dies macht ihn aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem der intelligentesten nicht Menschlichen Wesen auf der Insel. Er versteht zusammenhänge in ihrer Bedeutung viel schneller als andere Wesen einschließlich dem Menschen. Die Soziale Einstellung ihrer Art lässt sie gegenseitig voneinander lernen, so wird der Troodon auch cleverer durch diese Interaktionen.
    • Gezähmt:
      Anfänglich nahm ich an, dass der Troodon nicht gezähmt werden kann, doch dann sah ich eine Überlebende welche ein Troodon besitzt. Sie erzählte mir, das „Troody“ sich wohl aus sportlichen Gründen ihrer Jagd auf kleinere Tiere mit anschloss und ab einem gewissen Zeitpunkt, folgte er ihr überall mit hin. Tatsächlich scheint es so, als wäre ein Troodon zu schlau für die Methode des „betäuben & füttern“ um ihn für sich zu gewinnen. Seine Loyalität erreicht man durch eine soziale Interaktion, welche ihm die Möglichkeit zu Jagd gibt. Seitdem mache ich mir Gedanken darüber, welche Vorteile es dem Stamm bringt, ein Rudel dieser aufwendig zu zähmenden Fleischfresser zu besitzen.
    • Bekannte Informationen:
      Wer von der Intelligenz eines Troodon noch nicht beeindruckt ist, wird es spätestens dann sein wenn er dessen Biologie und Taktiken betrachtet. Er sieht den Menschen als seine Hauptbeute und Jagd im Rudel bei Nacht, gerade da wenn wir am anfälligsten gegenüber von Angriffen sind. Dieses Verhalten ist auf Grund seiner eingekerbten und mit Gift benetzten Reiszähne besonders gefährlich. Dieses Gift nimmt anderen Tieren die Ausdauer und lähmt den Menschen sofort. Aber zum Glück ist der Troodon sehr klein, wäre er größer, würde er wohl das dominanteste Tier in diesem Ökosystem darstellen.

    Basis Statistiken:


    AttributMenge auf Stufe 1Zuwachs pro Level (Wild)Zuwachs pro Level (Gezähmt)Taming Bonus
    Gesundheit?+?+?%+?
    Ausdauer?+?+?%
    Sauerstoff??N/A
    Hunger?+?+?%
    Gewicht?+?+?%
    Nahkampfschaden?+?+?%+?%
    Bewegungsgeschwindigkeit?%N/A+?%+?%
    Trägheit?+?N/A+?


    Zähmen:

    (?)

    Farmt / Produziert:

    (?)

    Drops:

    Leder
    Rohes Fleisch
    Bilder
    • Troodon_Dossier.jpg

      2,32 MB, 2.550×1.650, 10.242 mal angesehen

    12.406 mal gelesen

Kommentare 1

  • Blackraider1 -

    Tipp: Verfüttert man Baby Dinos geht es am schnellsten, da der Tamingfortschritt scheinbar davon abhängt wie viel Prime Meat die Dinos beim ernten droppen würden. Am besten die Babys vorschädigen, so dass der Troodon es mit 1-2 Treffern töten kann. Um den Troodon aggresiv zu bekommen kann man sich mit einem Schild vor ihn stellen und zum Babydino locken oder bei einem Taminggehege mit Fenstern klappt es auch durch das Fenster ihn aggresiv zu bekommen und zum Baby zu locken.
    Als Richtwert, bei doppelter Tamingrate braucht man für ein 96er Troodon ca. ein 240er Rexbaby zum instatame.